Bandung Reise - lust-auf-asien.de

Hanoi Reise

Das pulsierende Leben in Vietnams Herz

Vietnams Hauptstadt ist vielleicht mehr als alles andere für ihre chaotischen, von Motorrädern überfüllten Straßen bekannt, aber ich muss sagen, dass Hanoi nach wie vor eine der wunderschönen Hauptstädte in Südostasien ist. Es gibt etwas an der Stadt, an einen besonderen Flair als Reiseziel ausübt. Du kannst ausgezeichnetes Essen oder interessante Geschichte finden oder einfach nur eine pulsierende und unverwechselbare vietnamesische Energie in dich aufsaugen. Wie auch immer, jeder Besuch in Hanoi wird dir eine Menge an neuen Entdeckungen, faszinierenden Eindrücken und Restaurants bringen.

 

Du denkst über eine Reise nach Vietnam nach und möchtest Hanoi besuchen? Wir haben eine kleine Hanoi-Route für dich zusammengestellt. Je nachdem, ob du beabsichtigst, Ha Long Bay und Tam Coc zu besuchen, kannst du für Vietnams Hauptstadt 2 Tage einplanen oder genieße ein langes Wochenende mit 4 Tagen in Hanoi und sauge die Atmosphäre und Treiben in dieser besonderen Stadt in dich auf.

 

Allgemeiner Tipp: In Hanoi sind Betrügereien mit einigen Taxifahrern am Flughafen üblich. Sie behaupten, dass das von dir gebuchte Hotel geschlossen hat. Dies ist ein Trick, um dich dazu zu bringen, in einem anderen Hotel zu übernachten und – Überraschung – der Taxifahrer verdienst sich damit eine nette Provision. Um dies zu vermeiden, kannst du am besten dein Hotel bitten, den Transfer im Voraus für dich buchen, oder du buchst es selbst im Vorweg.

Inhaltsverzeichnis

Eine Anregung für deine Zeit in Hanoi 

 

Hanoi wird eine unvergessliche Reise für dich werden. Wir haben einen 3-4 Tage Tripp für dich als Anregung zusammengestellt.

1. Tag: Altes Hanoi

Hoan-Kiem-See:

Beginne deinen Tag früh und unternehme eine Tour zum Lake of the Returned Sword (Hoan-Kiem-See). Dieser See ist der Mittelpunkt der touristischen Aktivitäten in Hanoi. Wie der See entstanden ist, ist eine Legende. Am Morgen triffst du hier Einheimische beim Tai-Chi im Park, der den See umgibt. In der Mitte des Sees befindet sich eine Pagode, ein häufig fotografiertes Bauwerk und der Ngoc-Son-Tempel auf der Nordseite, den du erreichst, wenn du die rote Brücke überquerst. Es ist ein sehr malerischer, wunderschöner und idyllischer Ort.

Öffnungszeiten: 8:00 bis 18:00, täglich / Eintritt: 30.000 Dong (Erwachsene)

Französisches Viertel:

Im Anschluss lohnt sich eine Fahrt nach Osten zum French Quarter. Du findest in diesem ruhigen Gebiet von Hanoi viele kleine Gärten, charmante Hotels aus der Jahrhundertwende und Gebäude aus der französischen Zeit, wie zum Beispiel das Postamt. Insbesondere das neoklassizistische Opernhaus von Hanoi ist ein großartiges Beispiel für den immer noch klar sichtbaren französischen Einfluss. Das Gebäude ist dem Palais Garnier in Paris nachempfunden.

Booking.com
Booking.com

Altes Viertel:

Am späten Nachmittag beginnen die engen Gassen der Altstadt vor Leben zu pulsieren, und es ist eine gute Zeit, dorthin zu gehen, um zu sehen, wie der lokale Handel betrieben wird. Die Gegend bietet eine charmante Mischung aus Geschäften in alten Geschäftshäusern. Die Straßen sind nach der Art der Geschäfte benannt, die es dort zu finden gibt, es gibt eine Straße für Schmuck (Hang Bac), eine Straße für Schuhe (Hang Dau) und so weiter.

Du kannst problemlos einen ganzen Nachmittag in dem Viertel verbringen, was keine schlechte Idee ist. Der Bach-Ma-Tempel, angeblich der älteste in Hanoi ist, befindet sich ebenfalls in diesem Stadtteil und ist lohnenswert zu besuchen.

Günstige Souvenirs findest du auf dem Dong-Xuan-Markt. Achte darauf, zum Mittagessen im Cha Ca La Vong (täglich 11:00 bis 14:00 Uhr, 17:00 bis 21:30 Uhr) vorbeizuschauen, das Essen ist großartig und preiswert. Bist du nicht am Shopping interessiert, ist ein Besuch der Backstreet Academy für dich ein interessanter Platz und du kannst einige lokale Erlebnisse wie Kegelhutherstellung, Kalligrafie und Töpferei ausprobieren.

Am Nachmittag kannst du die Altstadt in Richtung Südwesten verlassen, um die St. Paul's Cathedral mit ihrer prächtigen neugotischen Fassade bewundern.

2. Tag: Das monumentale Hanoi

Kaiserliche Zitadelle:

Das kaiserliche Fort Thang Long (täglich außer montags, 08:00 bis 17:00 Uhr) ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und für die Öffentlichkeit zugänglich. Heutzutage gibt es hier nicht viel zu sehen, trotzdem ist es ein interessanter Zwischenstopp. Kombiniere den Besuch am besten mit dem Ho-Chi-Minh-Mausoleum, beides ist nicht weit voneinander entfernt.

MARCO POLO Reiseführer Vietnam

Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App

14,00 €

Super Produkt (Werbung)

Ho-Chi-Minh-Mausoleum:

Möchtest du nicht zu lange in der Schlange anstehen, empfehle ich dir früh morgens gleich den Besuch einzuplanen. Werktags strömen etwas weniger Besucher zum Ho-Chi-Minh-Mausoleum. Der Eintritt ist kostenlos. Bitte beachte, dass der Veranstaltungsort montags und freitags geschlossen ist. Öffnungszeiten: 7:30 bis 10:30 Uhr / Eintritt: frei


Präsidentenpalast und Einsäulenpagode:

Von hier aus ist es nur ein kurzer Spaziergang zum Präsidentenpalast, dem Ho Chi Minh Stelzenhaus und der Einsäulenpagode. Seine winzige Größe macht es zu einer der bekanntesten Touristenattraktionen in Vietnam. Da es in der Umgebung viele Touristenattraktionen gibt, ist es hier oft überfüllt, also versuche möglichst Wochenenden und Feiertage zu meiden. Öffnungszeiten: täglich von 8:00 bis 17:00 Uhr

Mittagessen im Quan An Non:

Bist du zur Mittagszeit mit dem Bestaunen der Touristenattraktionen fertig, lohnt sich ein Taxi nach Quan An Ngon zum Mittagessen zu nehmen. Dieser Ort nimmt dich mit auf eine kurze kulinarische Tour durch Vietnam. Neben der normalen Möglichkeit, von der Speisekarte zu bestellen, gibt es Stände, an denen du einen Blick auf die verschiedenen Gerichte werfen kannst, bevor du sie bestellst.

Literaturtempel:

Von Quan an Ngon sind es ca. 10 Gehminuten zum Literaturtempel. Die Ausbreitung des Konfuzianismus in Vietnam war vielleicht nie deutlicher sichtbar als hier. In der Kaiserzeit konnten hier nur die begabtesten Gelehrten studieren und der Ort bietet ein gutes Bild vom Leben in der Kaiserzeit. Dieser weitläufige Komplex ist mit Innenhöfen, Pavillons und Teichen gefüllt und zeigt das Ausmaß des chinesischen Einflusses in Vietnam. Öffnungszeiten: 8:00 bis 17:00, täglich / Eintritt: 30.000 Dong (Erwachsene)

Einkaufen und Café in Tay Ho:

Verbringe den Rest des Nachmittags damit, das schicke Viertel Tay Ho zu erkunden, eines der neueren Viertel von Hanoi mit lokalen Designerboutiquen, einigen der besten internationalen Restaurants und Hipster-Cafés der Stadt. Die Nha Chung Street ist gesäumt von vielen guten Cafés und eines der Dinge, die man in der kleinen Straße von Nha Chung (Au Trieu) probieren sollte, ist Oriberry. Ansonsten ist die Summit Lounge Pan Pacific Hanoi Dachbar mit Panoramablick auf den See ein großartiger Ort für einen Besuch.

3. Tag: Ha Long Bax & andere Schönheiten

Ha Long Bay:

Die meisten Menschen, die Hanoi besuchen, fahren auch in die Halong-Bucht. Um diese Tour zu buchen, kannst du dir „Vietnam-Tour“ ansehen, die verschiedene Touren ab Hanoi anbieten. Während es für die meisten Menschen praktisch ein "Muss" ist, zur Ha Long Bay zu besuchen, ist die Hauptentscheidung, vor der du stehen könntest, ob du in der Ha Long Bay bleiben oder nur einen Tagesausflug machen willst?

Eine Übernachtung in der Halong-Bucht ermöglicht dir definitiv, mehr der schönen Plätze zu besuchen, und du könntest die zerklüfteten Gipfel einiger Berge auf den Inseln erklimmen und von oben den atemberaubenden Ausblick bewundern sowie längere Kreuzfahrten unternehmen, um die Bucht von allen Blickwinkeln zu sehen (z. B. auf Titop Island). Du kannst hier Tage verbringen und die Seele in wunderschöner Natur baumeln lassen.

Für einen Tagesausflug würde es den Rahmen sprengen. Hast du wirklich nur wenig Zeit, gibt es einige wenige andere Möglichkeiten.

Deine Wahl ist der Tagesausflug? Es erwarten dich ein paar Stunden Kreuzfahrt entlang der Bucht und ein Mittagessen mit Meeresfrüchten, etwas Zeit zum Kajakfahren und Erkunden einer Höhle namens Thien Cung Cave. Eine Tagestour durch die Halong-Bucht buchst du am besten auf einer der Webseiten.

Wenn du dich für eine Nachtkreuzfahrt entscheidest, erwarten dich die gleichen Highlights einer Tagestour plus etwa 2 weitere Höhlen, ein großartiger Aussichtspunkt auf Titop Island, zusätzliches Abendessen und Frühstück sowie ein möglicher Kochkurs.


Ha Long Bay - lust-auf-asien.de

Tam Coc / Hoa Lu:

Wenn du schon einmal in Hanoi warst und nach einer anderen Möglichkeit für einen Tagesausflug suchst, lohnt sich auch eine Fahrt durch das Flusstal Tam Coc/Hoa Lu. Die Landschaft ist so wunderschön üppig, der Ausblick wird eine beeindruckende und gleichzeitig entspannende Wirkung auf dich haben, wenn du mit einem kleinen Bambusboot einen Fluss hinunterfährst, der von Kalksteinformationen umgeben ist.

Reisetipps nach Hanoi

Reiseversicherung

Die vietnamesischen Behörden verlangen jetzt eine Reiseversicherung für die Einreise nach Vietnam, die rechtzeitig vor deiner Reise buchen solltest. Klicke einfach unten auf den Link, dort kannst du preiswert eine Reiseversicherung buchen. 

Wetter & Reisezeit

Beachte bitte, dass Hanoi von November bis Februar einen ausgeprägten Winter hat. Eine Jacke wird sich als nützlich erweisen. Wenn du in diesen Monaten zu Besuch kommst, besteht eine gute Chance, dass du die Sonne nur sehr selten sehen wirst, wenn überhaupt. Auf der anderen Seite sind Juli und August in Hanoi sehr feuchte Zeiten. Es reichen schon 30 bis 32 Grad auf dem Thermometer und du kommst richtig ins Schwitzen.

Unterkunft in Hanoi

Das La Sinfonia del Rey Hotel bietet einen schönen Blick auf den Hoan-Kiem-See und ist ein empfehlenswertes Hotel! Die Zimmer sind sehr elegant und die an die Decke gemalten Wolken wirken ziemlich relaxend.

Für eine etwas günstigere Option kannst du das La Mejor Hotel besuchen. Es befindet sich in der Altstadt.

Alternativ findest du online viele gute Hotels in allen Preisklassen.

Booking.com
Booking.com

Geld & Smartphone

Du kannst an vielen Orten mit deiner Kreditkarte bezahlen. Etwas Bargeld solltest du aber auch dabeihaben, damit du an kleinen Ständen etwas kaufen kannst.

Möchtest du online gehen können, um mal per WahtsApp Bilder zu senden oder zu Hause anzurufen, kannst du am Flughafen eine lokale SIM-Karte kaufen.

Fortbewegung in Hanoi

GRAB ist ein günstiger, sicherer und zuverlässiger Weg, um in Hanoi von Punkt zu Punkt zu gelangen. Die meisten Fahrten zwischen den Sehenswürdigkeiten der Stadt sollten nicht mehr als 5 $ kosten.

Hast du Lust auf Asien bekommen und kannst es nicht erwarten, Hanoi zu besuchen? In Hanoi Urlaub zu machen ist ein interessantes Abenteuer.

Vietnam Kochbuch

Das vietnamesische Kochbuch 

39,99 €

ANSMANN Reiseadapter

Schuko Reisestecker  Indonesien und mehr

9,99 €

Kulturtasche fürs Handgepäck

Transparente Kulturtasche (2 Stück)

8,99 €

VietBeans Trâm Anh 100% Arabica

Gemahlener Kaffee - säurearm 250g

12,99 €

Inhaltsverzeichnis

aokur Großer Reiserucksack

Ein  idealer Rucksack für die Reise, mit 17,3-Zoll-Laptop-Fach mit USB-Ladeanschluss
Wasserdichter Rucksack für Männer und Frauen

59,99 €

Super Produkt (Werbung)

Looxmeer Reisepass Tasche

Mit dieser Reisepass-Tasche bist für perfekt für deine Reise gewappnet. Sie ist geräumig und vollständig sowie in verschiedenen Farben erhältlich.

15,99 €

Super Produkt (Werbung)

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Bangkok Reise

Bandung Reise

Taipeh Reise

Bogor Reise

Singapur Reise

Hong Kong Reise

Tokio Reise

Die größten Städte Asiens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code